Wohnraum mit Blick nach Westen

Wohnhaus Steck-Promme
Umbau und Nutzungsänderung einer Scheune
155 m² BGF, 465 m³ BRI
Planungsbeginn: 10/1996
Ausführung: 09/1997-04/1998
Auftrag: HOAI-Phasen 1-9

Die Öffnung des Giebels nach Westen und die Absenkung des Wohnraums um zwei Stu- fen lassen ein Gefühl von ge- lassener Grosszügigkeit ent- stehen. Einfache, aber qualitativ sehr gute Materialien und eine entsprechend sorgfältige Detail- bearbeitung dienten diesem Ziel in gleicher Weise. Kleine Neu- gier-Fenster in der Strassen- fassade von Wohnraum und Gartenmauer sind quasi ver- grössertes Schlüsselloch (Ein- blick gewähren, ohne etwas zu zeigen; Einblick nehmen, ohne etwas zu sehen).

Gartenansicht