Blick in die Druckvorstufe mit
Arbeitsvorbereitung und  DTP

Druckerei der Deutschen Bahn AG, Frankfurt am Main Umbau eines Museums zu einer Druckerei
1.800 m² BGF, 7.000 m³ BRI
anr. Baukosten: 1,5 Mio Euro
Planungsbeginn: 03/1999
Ausführung: 05-09/1999
Auftrag: HOAI-Phasen 1-9

Die Druckerei besteht aus dem Drucksaal, der Druckvorstufe sowie verschiedenen Sonder- räumen. Der Drucksaal ist als Haus-in-Haus-Konstruktion ge- plant, dadurch wurde ein Schalldämmmass von 65 dB erreicht. Die vorhandene Kran- bahn eines Schwerlastkrans wurde als Unterkonstruktion für eine neue Zwischenebene ge- nutzt. Die Aussenwand wurde grossflächig aufgebrochen und neue Fenster eingebaut.

Die Brücke mit Treppenaufgang verbindet die vorhandene, massiv gebaute Zwischenebene mit dem DTP-Bereich oberhalb der jeweiligen Kranbahn